Berichte bis 2017

Neues aus der Waldspielgruppe

Das schöne Wetter war auf dem Tiefpunkt angelangt, – was aber nicht auf unsere Stimmung zutraf, als wir uns am 22.09.15 trafen.

Bei 10 Grad und Regen ging es noch einmal um das Thema Apfel.

Wir lernten das Apfelwürmchen Kunigund kennen, machten einige Bewegungsspiele und verschiedene Apfel-Puzzles (raffiniert zerschnittene und wieder zusammengesetzte Äpfel).

In einer Regenpause suchten die 1-2 Jährigen versteckte Äpfel auf dem Stückle.

Mütter wie Kinder durften dann den besonderen, süßen Geschmack der ersten Äpfel vom Markt genießen.

Kaum gefunden - schon vernascht!
Kaum gefunden – schon vernascht!

Erstaunlich ist immer wieder, wie die Kleinen unmittelbar vor einem versteckten Apfel stehen und ihn dennoch nicht sehen.

Vielleicht ist der Begriff «suchen» für Kinder unpassend und fremd, da sie es gewohnt sind, das Tolle zufällig zu finden, anstatt danach bewusst zu suchen. Das haben Kinder den Großen wohl voraus…

Nachdem wir geklettert, und im Trockenen gevespert und gebastelt hatten,

Mama hilft beim Ausschneiden!
Mama hilft beim Ausschneiden!

gingen wir frohgemut auseinander.