Berichte aktuell

Neues aus der Waldspielgruppe KW 27

Mit traumhaftem Wetter beschenkt, starteten wir mit dem Morgenkreis. Gemeinsam betrachteten wir das Bilderbuch vom „Apfelmäuschen“. Gespannt verfolgten wir, wie sich das Mäuschen aus einem Apfel ein Haus baut. Dieser schmeckt der kleinen Maus aber einfach viel zu gut und so hat sie bald ein Dachfenster und o, nein als es regnet wird sie ganz Nass. Aber zum Glück kommt die Sonne und trocknet das Mäuschen wieder.

Danach waren unsere Finger dran, beim Fingerspiel von der Mäusefamilie und nach einem kurzen Mäuse –Fange-Spiel  ging es in den Wald.

Im kühlen Schatten der Bäume marschierten wir  zum Kletterberg. Diesen wurde dann, mittlerweile richtig flink immer wieder rauf und runter gestiegen und gerutscht. Bis der Hunger kam, also schnell einen Platz zum Vespern suchen. Gemeinsam wurden die Hände gewaschen und in gemütlicher Runde,  das leckere Vesper verspeist.

Mit einem klumpen Lehm für jeden,  ging es dann ans werkeln. Zuerst wurden die Stücke geknetet und gerollt ein bisschen befeuchtet.  Und in liebevoller Arbeit entstanden lauter kleine Mäuse mit Bucheckern- Ohren und Steinnasen mit Stock-Schnurrharen oder auch ohne.  Es  wurden ganze Mäusefamilien im Wald gesichtet und die Kinder und Mamas durften zurecht stolz auf ihre kleinen Werke sein.

Stolzer Künstler
Mäuse-Papa und Mäuse- Mama