Berichte aktuell ·Waldspielgruppe

Neues aus der Waldspielgruppe KW 27

Heute hörten wir die gut bekannte und für viele Generationen immer wieder schöne Geschichte der Keinen Raupe Nimmersatt.

Auch wir hatten große Freude daran, wie sich unsere kleine Raupe aus Filz durch die vielen Sachen frisst. Gesunde Sachen und auch die leckeren, von denen sie zu viel isst und am Ende Bauchschmerzen bekommt. Aber die größte Faszination ist doch immer, wenn die dicke Filzraupe in ihren Kokon schlüpft und dann verwandelt als Schmetterling wieder erscheint.

Auch die kleinen Geschwister hatten ihren Spaß

Auf den Weg durch den kühlen Wald wählten wir dieses Mal eine andere Strecke und probierten einen neuen Kletterberg aus. Auch hier ließ es sich ganz toll rutschen. Bei der „dicken Berta“ wurde dann gevespert, gebastelt und gespielt.

Unsere Raupen

Aus ausgehöhlten und aufgefädelten Holunderästen endstanden viele kleine Raupen. Diese trafen sich zum Spielen auf dem Baumstamm in unserem Kreis.

Wir kochen mit Laub

Mit Schaufeln und Eimern bewaffnet ging es ins Laub.

Dann kam unser Abschluss Lied „Alle Leute gehen jetzt nach Haus“ und so verabschiedeten wir uns bis zum nächsten Mal.