Berichte aktuell ·Waldspielgruppe

Neues aus der Waldspielgruppe KW 43

Das letzte Mal in dieser Saison ging es nach einem gemeinsamen Morgenkreis los in den Wald. Natürlich durfte ein Besuch bei unserem schönen Kletterberg dabei nicht fehlen. Aber es gab auch eine Aufgabe beim Durchqueren des Waldes: „Augen auf und Ausschau halten“ nach einem Igel, dem wir helfen sollten, sich auf den Winterschlaf vorzubereiten.

Nachdem wir ihn gefunden hatten, wurde er erst einmal gefüttert. Dann halfen alle mit Laub zu sammeln, um dem kleinen stacheligen Freund ein Winterhaus zu bauen.

Ein Winterhaus für den Igel

Nun ging es weiter zum Vesperplatz. „Miteinander essen, das kann schön sein, froh im Wald zu sitzen, neben dir. Gaben lasst uns teilen…“ so wurde gesungen, und das nahmen wir dieses Mal auch wörtlich. Es gab ein herrliches Buffet für alle.

Nachdem alle wieder gestärkt waren, gings ans Matschen. Aus Lehm durfte sich jeder einen Igel formen und mit Stacheln aus unterschiedlichen Waldmaterialien kreieren.

Ein Igel entsteht

Dann hieß es Abschied nehmen. Die Schnecke „Ulrich“ kam extra noch einmal vorbei um sich von allen zu verabschieden. Vielen Dank, es war eine ganz tolle Zeit mit euch im Wald. Nun kommt die lange Winterpause und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Mai. Unseren 4 Großen wünschen wir einen ganz tollen Start in den Kindergarten.